Betriebliches Impfkonzept

Standort "Jumeirah Hotel" Frankfurt
PYSIOWORLD
Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU – Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie im Punkte Datenschutz haben.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

PhysioWorld im Palais CURE MOVE GmbH
Thurn-und-Taxis-Platz 1-6, 60313 Frankfurt am Main
Telefon: 069 – 59 82 74 Fax: 069 – 77 07 50 51 31 E-Mail: info@physioworld-frankfurt.de
Timm Kremer

2. Zweck der Datenschutzverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Physiotherapeuten zu erfüllen.
Hierzu verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Physiotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Therapiebefundbriefen)
Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. Empfänger Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Genaue Informationen entnehmen Sie aus Anlage 1.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Physiotherapeuten / Ärzten, Krankenkassen, Kassenärztliche Vereinigungen, der medizinische Dienst der Krankenkassen und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.
Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger

4. Speicherung Ihrer Daten
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach Vorschriften können sich auch längere Aufbewahrungsfristen ergeben siehe hierzu Anlage 1

5. Ihre Datenschutzrechte

Sie haben das Recht, über ihre individuellen personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung richtiger Daten fordern. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Daten Übertragbarkeit zu.
Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu Widerrufen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei der zustehen Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Hessischer Datenschutzbeauftragter, Postfach 3163 ,65021 Wiesbaden,
Tel.: 49 (0) 611 1408 - 0
Fax: 49 (0) 611 1408 – 611

6. Rechtliche Grundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ihrer Daten ist Art. 9. Abs. 2. lit. h) der DSG VO in Verbindung mit Paragraph 22 Abs. 1 Nummer. 1lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.
Sollten Sie hierzu Fragen haben, können Sie sich an uns wenden.
Weiterhin haben Sie ein Auskunftsrecht (gegenüber dem Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten, Artikel. 15 DS-GVO), ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird“ (Art. 21 DS-GVO), ein Recht auf Daten Übertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 16 – 18 DSGVO) sowie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 Abs. 1 DSGVO)

 

Anlage 1: Informationen gemäß Art. 15 Abs. 1 EU – DSGVO
1. Herkunft der Daten
PhysioWorld Cure Move verarbeitet personenbezogene Daten, die Sie im Rahmen der Behandlung von der betroffenen Person erhält. Diese Daten erhält Sie vorwiegend über

  • Anamnesebogen
  • Ärztliche Überweisungen
  • Rezepten / Verordnungen
  • Clubverträge
  • E-Mail
  • Online – (über Cure Move App)

 

2.Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
Es werden folgende Kategorien personenbezogener Datenverarbeitet:

  • Adresse/ Kontaktdaten
  • Personendaten (z.B. Name, Titel, Geburtsdaten)
  • Bankverbindung/Mandat (z.B. IBAN, Name und Adresse eines/einer Dritten, sofern ein entsprechendes Mandat erteilt wurde)
  • Buchungen (z.B. Forderungen, Zahlungen, Lastschrift)
  • Mahnmaßnahmen (z.B. Mahnung, gerichtliche Mahnverfahren und Zwangsvollstreckungen)
  • Gesundheitsdaten (Anamnesebogen, Arztbriefe und Therapiebefunde)

 

3. Zwecke der Verarbeitung von Daten
Die Daten werden ausschließlich im Rahmen des Behandlungsverhältnisses genutzt. Diese Zweckbindung ergibt sich aus dem Behandlungsvertrag. Dabei handelt es sich um folgende Zwecke:

  • Sicherung des Therapie-/ Behandlungsverlaufs
  • Abwicklung der gesamten Korrespondenz mit der betroffenen Person
  • Abrechnung der Leistungen
  • Durchführung von Mahn- und Inkassomaßnahmen
  • Aufbewahrung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (min. 10 Jahre)

 

4. Empfänger der Daten
Innerhalb der PhysioWorld Cure Move GmbH erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf personenbezogene Daten, die diese zur jeweiligen rechtmäßigen Aufgabenerfüllung benötigen. Auch von PhysioWorld Cure Move GmbH externe Dienstleister können zu diesen Zwecken personenbezogene Daten erhalten, wenn sie Garantie dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit der EU-DSGVO erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet. In diesem Sinne können Empfänger von personenbezogenen Daten sein:

  • Mitbehandelnde Ärzte
  • Krankenkassen
  • Kassenärztliche Vereinigung
  • Medizinische Dienst
  • Privatrechtliche Abrechnungsstelle
  • Steuerberater
  • Externe Dienstleister (z.B. Druck-/Postdienstleister)
  • Geldinstitute
  • Inkassounternehmen
  • Vollstreckungsorgane
  • Gerichte
  • Ermittlungsbehörden
  • Sonstige Dritte, für die die betroffene Person eine Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder eine rechtliche Befugnis zur Datenübermittlung besteht (z.B. Ärzte, medizinische Dienst der Krankenkassen Arbeitsamt, Betreuer/in, Rechtsanwaltschaft, Insolvenzverwalter/in)

5. Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
Die erhobenen Daten werden von der PhysioWorld Cure Move GmbH unverzüglich gelöscht, wenn feststeht das sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, die betroffene Person ihre Einwilligung, auf die eine Verarbeitung gestützt wurde, widerruft oder personenbezogene Datenunrechtmäßig verarbeitet wurden.
Eine Löschung erfolgt jedoch zunächst nicht, wenn die Verarbeitung der Daten zu folgenden Zwecken erforderlich ist:

  • Erfüllung medizin-, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung, Umsatzsteuergesetz, Bürgerliches Gesetzbuch, Patientenrechtegesetz)
  • Aufbewahrung aufgrund von gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs und der Verwaltungsverfahrensgesetze der Länder können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahren betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt.

Sofern Daten lediglich noch zu den vorgenannten Zwecken aufbewahrt werden, ist der Zugriff auf diese Daten eingeschränkt d.h. sie stehen der Sachbearbeitung in der Regel nicht mehr zur Verfügung (Sperrung). Die daten sind nicht mehr veränderbar und dienen ausschließlich der Aufbewahrung.